Neue Werbung für das Museum in der "FuZo"

Im Herzen der Uetersener Fußgängerzone gibt es jetzt einen Wegweiser zum Museum für Stadt- und Heimatgeschichte. Ein einst grauer Schaltkasten wurde künstlerisch mit Airbrush gestaltet. Jetzt ziert eine Ansicht des Museums den Kasten einschl. Wegbeschreibung. Die Idee hatte Carsten Schwenn im Rahmen seiner Aktion "Uetersen blüht auf", die schon viel zur  Stadtverschönerung beigetragen hat. Weiter so!

Weihnachts- Ausstellung 2016

Wir zeigten im Museum Weihnachtsdeko aus den vergangenen Jahrzehnten. Schöner Weihnachtsschmuck aus vergangenen Tagen, aber auch aus heutiger Sicht recht kitschige Dinge aus den sechziger und siebziger Jahren standen       im Wettstreit. Wer erinnert sich nicht gern an das Fest in den eigenen Kindheitstagen? Die Ausstellung wurde bereits am 5.11.2016 eröffnet und lief bis Weihnachten.

Januar 2016: NDR filmt die LMG Bertini-Preisträger im Musem

Sieben Schüler des Uetersener Ludwig-Meyn Gymnasiums haben über die Ehrenbürgerschaft Adolf Hitlers in Uetersen geforscht und dafür den Bertini-Preis erhalten. Weil unser Museum dabei tatkräftig half, fanden die Dreharbeiten für einen NDR Beitrag bei uns im Hause statt.

Die Stadt Uetersen hat erst im Dez. 2016 die Ehrenbürgerschaft per Beschluss formal zurückgezogen !

Jens-Peter Dorra verstorben

Am 20.November 2015 verstarb unser langjähriger Schriftführer Jens-Peter Dorra nach kurzer schwerer Krankheit.

Er hat sich durch seinen tatkräftigen Einsatz um den Verein besonders verdient gemacht und das Museum über viele Jahre geprägt.

Sonderausstellung am 27. August auf dem Altstadtfest:

Uetersen vor

50 Jahren

 

Nordmarkwerke Uetersen aufgenommen ca. 1960

 

Auf dem diesjährigen Altstadtfest präsentieren  wir wieder eine neue Sonderausstellung: Diesmal sind die 50er/60er Jahre in Uetersen das Thema. In dieser Zeit hat sich das Stadtbild der Stadt durch Neubauten stark verändert. Neben Wohnsiedlungen ent-standen aber auch z.B. das Schwimmbad, Schulen und Kirchen neu.  Die Ausstellung ist ab 11:00 Uhr zu sehen.

Zu finden sind wir am Zugang zum Kloster in der Marktstrasse.

Wer noch alte Fotos besitzt, kann diese gerne mitbringen.

Vortrag u.Sonder-ausstellung am   5. März 2017 ab 14:00 Uhr:

Sturmflut 1962

Vor 55 Jahren traf die schwere Sturmflut auch Uetersen (auf dem Bild der überflutete  Gr.Sand). Unser Vorsitzender Johann-Otto Plump erzählt über die Katastrophe, die er als Feuerwehrmann miterlebt hat. Ebenso sind viele Fotos von der Flut im Museum zu sehen.

Uetersen in Miniatur - Ausstellung im Rathaus 2016

Am 28.01.2016 wurde unsere neue Ausstellung im Foyer des Uetersener Rathauses in der Wassermühlenstrasse eröffnet. Rund 75 Besucher erfreuten sich bei Speis & Trank sowie musikalischer Unterhaltung durch die Haseldorfer Lieder-tafel an den kleinen Modellhäusern im Maßstab 1:100 . Die rund 150 Modelle zeigen Häuser aus Uetersen und wurden vor 10 Jahren von unserem Mitglied Heinz Krause in filigraner Arbeit hergestellt . Z.T. sind ganze Strassenzüge  dargestellt.

Die Ausstellung endet am 9.März.

 

Das Museum im NDR Fernsehen

 

Im Februar besuchte ein Filmteam unser Museum, um einen Beitrag für die Sendung "Lieb & Teuer" zu produzieren. In der Mediathek des NDR kann man die Sendung aber online sehen. Der Link:

Lieb & Teuer 27.11.2016

 

 

Wir bereiten uns auf das Osterfest vor: Ausstellung im Museum am 2.April 2017

Traditionell wird im Museum wieder Ostern gefeiert. Lassen Sie sich überraschen, was neben altem Osterschmuck noch zu sehen sein wird!

Mehrere Kunsthandwerker stellen aus , darunter auch eine Eiermalerin.

(diese Produkte, meist Osterdeko, sind auch käuflich zu erwerben)

DaZ-Klasse besucht das Museum erneut

In der Rosenstadtschule besteht seit einiger Zeit eine Klasse aus jungen Flüchtlingen. Die u.a. aus Syrien stammenden Kinder waren schon mehrfach Gast in unserem Museum. Nach dem letzten Besuch Anfang März 2017 erhielten unser Vorsitzender Johann-Otto Plump und seine Frau Gisela ein paar Tage später einen Blumenstrauss mit selbst gestalteter Dankeskarte für den netten und lehrreichen Nachmittag.

Jubiläum 2015

2015  wurde der Verein 40 Jahre alt. Gleichzeitig existiert das Heimatmuseum nunmehr 20 Jahre. Am 19.September feierten wir das Doppeljubiläum mit einer nicht nur für die Mitglieder gelungenen Veranstaltung. Neben Kreispräsident Tiemann konnten wir auch Frau Bürgermeisterin Hansen und Bürgervorsteher Bergmann begrüßen.

Schön auch die gute Beteiligung der befreundeten Vereine und der Fraktionen.

 

Heimatmaler Kurt Roth: Neue Bilder im Museum

In unserer Galerie der Heimatmaler nimmt Kurt Roth eine besondere Rolle ein. Über vierzig Jahre war er in Uetersen tätig und hat viele Motive in der Altstadt  und der näheren Umgebung gefunden. Durch Schenkungen und Leihgaben können wir seit März 2015 nun sieben weitere Werke in unserer Präsenzausstellung zeigen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Historisches Uetersen e.V.